Der Ort


Das alte und charakteristische Fischerdorf von Sferracavallo, befindet sich zu Füßen des Vorgebirges zwischen Capo Gallo und Monte Billiemi. 
Es befindet sich an der noerdlichen Grenze der Stadt Palermo, in  der Naehe von Mondello.
Die wichtigste Attraktion dieser Gegend ist die ueberwaeltigende Natur, die sich  
an diesem Ort in all ihrer Herrlichkeit offenbart. 
Das hellblaue und glasklares Meer lockt viele Badegaeste an, die den Komfort und die Dienste dreier Lidos und zweier Freistraende benutzen koennen.
Ein grosser  
Teil des Territoriums von Sferracavallo liegt in dem Reservat von Capo Gallo, welches eines der interessantesten und naturbelassensten Oekosysteme der Region ist.
Die Ortschaft besitzt einen kleinen  
Hafen und in der Naehe gibt es auch einen zweiten Hafen (Porto di Barcarello) der sich vom Reservat Capo Gallo bis zum Memoriale dei Pescatori hin zieht und die meisten touristischen Boote aufnimmt.  
Sferracavallo ist ein renommiertes Ziel fuer Liebhaber des guten, frischen Fisches, den man in den vielen  Restaurants/Gasthaeusern laengs der Kueste geniessen kann; vorzueglich sind die Fisch-Vorspeisen die man preisguenstig geniessen kann. Unter den verschiedenen Laeden verdient die „La Friggitoria“ besondere Aufmerksamkeit, weil die vielen Schlemmer dort die bekannten Spezialitaeten der lokale Gastronomie geniessen koennen – wie z.B. “panelle” (von “panellaro” mit Kichererbsenmehl sehr gut gebacken), “crocchè” (aus Kartoffelnteig), “arancine”, Brokkoli “alla pastedda”, “caponata” und Broetchen mit Milz. Sehr bekannt ist auch die Konditorei mit ihren vielen Suessigkeiten und hausgemachtem Eis in verschiedensten Sorten, und die Baeckerei mit frischen, weichen Broetchen und dem duftenden “sfincione”.
Unter den unbestrittenen Akktrationen, zeichnet sich Sferracavallo für die Tradition alter 
Riten aus, von denen der charakteristiche Feiertag de Heiligen Cosma und Damiano gewidmet ist, den Schutzpatronen der Ortschaft; sie werden am letzten Sonntag im September gefeiert.

Das Reservat Capo Gallo

Wanderwege

Fest zu Ehren der Heiligen Cosima und des Heiligen Damiano

VITA D’A-MARE